AUTOCAMPING TRUSALOVÁ
svk
ang
nem
hol
 
   
 

GPS: N 49.14038°   E 19.05141°

Betrieb des Campingplatzes: 1.6. – 15.9. Nach der Vereinbarung ist es möglich Unterkunft für Gruppen auch in der letzten Maiwoche und bis die Oktobermitte.

 

 
 
chatka

WILLKOMMEN IN TURIEC (TURZ), SLOVAKIA


Turiec gehört zu den schönsten Teilen der Slowakei. Es kann sich nicht nur seiner Natur, sondern auch seiner ruhmvollen Vergangenheit rühmen. Die Regionbezeichnung ist vom Namen der Burg Turiec abgeleitet, heute als die bekannten Ruinen der Burg Zniev bekannt. Um die Jahrhundertwende des 19. und 20. Jahrhunderts war die Region ein bedeutendes Kulturzentrum. Turzer St. Martin gehörte zu den wichtigsten und bedeutendsten Städten des damaligen Reiches. Heute ist Turiec eine malerische Region, wo Sie nicht nur genug Möglichkeiten zur aktiven Ausspannung, Erholung und anderen Aktivitäten finden, sondern auch historische Denkmäler und Thermalquellen. Nehmen Sie unsere Einladung an und besuchen Sie die Gegend, die nicht umsonst zu einem blühenden Garten angepasst wird.
Wir bieten Ihnen zur Durchführung Ihrer Aktivitäten (Sport-, Kultur-, Gesellschafts- und Privatveranstaltungen, Wettbewerbe, Zusammentreffen, Seminare, Schulungen, Erholungen usw.) unsere Unterkunftskapazitäten der Einrichtung im Retro-Stil an - das Autocamping Trusalová -Slovakia.

vyber

 

Das Autocamping Trusalová im Ausmaß von 40 000 m2 befindet sich in der Seehöhe von 498 m auf den geräumigen Rasenflächen mit den Gruppen der Nadel- und Laubbäume. Durch das Camp fließen zwei Bäche mit zwei Wasserfällen. Situiert ist es im südlichen Teil des Gebirges Kleine Fatra von Kriváò im Katastergebiet der Gemeinde Turany.
Wir bieten die Unterkunft in Zwei-, Drei- und Vierbettblockhütten mit dem Kühlschrank und elektrischer Heizung mit der Kapazität für 133 Personen, sowie auch die Unterkunft in einem gemauerten Gebäude in den Vierbettzimmern mit der Kapazität für 20 Personen. Die Unterkunft ist auch auf den Rasenflächen für ca. 120 Caravans und Zelte môglich, die mit elektrischen Anschlüssen ausgestattet sind.
Für die Untergebrachten stehen gemeinsame Sozialeinrichtungen mit Duschen, getrennt für Männer und Frauen (auch Solar-Wassererwärmung), zwei Küchen, eine Waschküche, ein Bügelraum, ein Gesellschaftsraum mit dem Kamin und Fernseher (Satellitenanlage), überdachte Terrasse, Internetanschluss, Volleyballplatz mit der Möglichkeit auch Fußball zu spielen, Kinderspielplatz, Tische für Tischtennis, Riesenschach, russische Kegel, Rasenflächen für verschiedene Aktivitäten, Plätze zur Lagerung der Wassersportschiffe, Boote, Fahrräder u.a. zur Verfügung. Im Camp sind auch drei Feuerstätten mit den Sitzgelegenheiten. Möglich ist eine eigene Verpflegung, oder in der Einrichtung in der Nähe vom Camp (ca. 20 m), oder im nahen Rasthaus (ca. 800 m). Autoparken direkt im Campingareal bei den Unterkunftskapazitäten möglich.

 

 

 
 

In der nahen Umgebung gibt es Möglichkeiten zum Spazieren und zur Touristik in der Kleinen und Großen Fatra, zum Nordic-Walking, Radfahren (eine Menge von markierten und auch nicht markierten Radfahrwegen), Sie können Flüsse auf Booten und Flößen herabflössen (Váh, Orava, Turiec), Schießen auf dem Schießplatz versuchen, auf dem motorgetriebenen Luftfahrzeug und Motorsegler fliegen, einen Abenteuerflug mit dem Ballon unternehmen, zu den Wasserfällen (Šútovo, Došná, Revúcky mlyn) hinausgehen, auf den Pferden ausgehen, fischen, Pilze und Waldfrüchte sammeln, Aquaparks in Turèianske Teplice, Bešeòová, Lúèky, sowie auch die Thermalquelle Kalameny, Schwimmbäder in Martin, Turèianske Teplice, Žilina, Dolný Kubín, die Höhlen (Harmanec, Demänová – Höhle der Freiheit, Demänová – Eishöhle) besuchen. Es gibt hier eine Menge von Kulturdenkmälern, historische und technische Denkmäler in den Regionen Turiec, Horné Považie, Orava und Liptov (die Burgen Suèany, Sklabiòa, Blatnica, Zniev, Streèno, die Alte Burg, Lietava, Hrièov, Sú¾ov, Orava, Likavka, Liptov, Liptovský Hrádok, die Schlösser – Turèianska Štiavnièka, Záturèie, Necpaly, Benice, Blatnica, Diviaky, Ružomberok, Krasòany, Rado¾a, Bojnice, Budatín, Bytèa, Freilichtmuseen – Martin, Èièmany, Litavská Svinná, Nová Bystrica – Výchylovka, Vlkolinec, Havránok, Pribilina, Podbiel, Zuberec, das Slowalische Nationalmuseum und die Museen von Andrej Kme, Martin Benka, Karol Plicka, Ján Kollár, MikulᚠGalanda, P.O. Hviezdoslav, Juraj Jánošík, das Museum der Kultur der Tschechen in der Slowakei, die Museen – des roten Kreuzes, das literarische, das aufständische, das Feuerwehr-, Flugzeug-, Bahn- und Verkehrsmuseum, das Museum der Kutschen u a.), Almhütten, Bauernhöfe, Ranches und auch eine züchterische Schnapsbrennerei. Informationen über die Aktionen und verschiedene Aktivitäten direkt im Camp.